Wo sind denn die Attribute?

Beim Erstellen eines neuen Eventlistings waren wir heute verzweifelt auf der Suche nach dem Attribut „flashlight required“. An uns selbst zweifelnd überprüften wir die verfügbaren Attribute bei einem Tradi und siehe da, alles, wie man es gewohnt ist. Beim Event fehlen allerdings einige Auswahlmöglichkeiten.

Eventlisting:

 event_attribute

Tradilisting:

tradi_attribute

In der Equipment- und Conditionssparte wurde kräftig ausgemistet, ob sinnvoll sei mal dahingestellt.
So fehlen unter anderem die Taschenlampe, Kletterausrüstung und der Chirp. Aber auch „takes less than an hour“, „stealth required“ und „may require swimming/wading“ fehlen.
Für mich mutet die Zusammenstellung etwas seltsam an. Taschenlampen nein, UV-Lampen ja? Kletterausrüstung nein, „Tree climbing“ ja? „Park & grab“? Auf was für Events gehen die Leute bei Groundspeak denn?

Für unser Event sind Taschenlampen nötig, Nachtcache ist es aber keiner. Soll man dann „special tool required“ nehmen? Da denken die Cacher doch sonst was, wenn sie das lesen.
Wir haben das jetzt mit einem Trick gelöst: Event als Tradi listen, alle nötigen Attribute auswählen und dann in ein Event umwandeln (Cachetyp kann man ja vor dem Reviewprozess problemlos wechseln). Fertig. Wenn man allerdings nun im Eventlisting noch mal die Attributseite aufruft, sind die fehlenden Attribute wieder weg, also vorher überlegen, was man braucht.

2 thoughts on “Wo sind denn die Attribute?

  1. Diesen Effekt hatte ich auch schonmal bei meinen Fahrradevents. Damals genügte ein Eintrag in das inzwischen abgeschaffte Support-Forum. Und nur wenig späteren war das Fahrradsymbol für Events verfügbar. Vielleicht mal eine Mail an GC schreiben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.