[Kurzmeldung] NeonGEO – jetzt mit Livemap

Mit dem heutigen Update hat die Android Geocaching App NeonGEO auch eine Livemap spendiert bekommen. Dank offziellem Zugang zu Groundspeaks Geocachedatenbank über die Schnittstelle, rückt NeonGEO mit Hilfe des neuen Features nochmals zu c:geo auf. c:geo hat seit dem letzten Seitenupdate immer noch Probleme mit der Kartendarstellung.

NeonGeo gibts im Andoridmarket (Google Play) als kostenlose Testversion für 30 Tage, für die Vollversion werden akzeptable 3€ fällig. c:geo gibt es kostenlos, hat aber nach Änderungen bei geocaching.com immer wieder mit Problemen zu kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.