Endlich Urlaub – Tourbericht 3: Leipzig und Jena

Irgendwann ist alles vorbei – so leider auch unsere wirklich tolle Tour. Fast zu Ende war es mit der Ankuft in Leipzig. Aber auch hier gab es wieder ein paar Caches die wohl noch erwähnt werden sollten.

Fangen wir wieder mit den WIGs an. Das Streuselmonster beschert einem ein Gewinnspiel der besonderen Art. Wer wird Lipsionär bietet drei Cartrigdes voll mit Fragen um Leipzig. Auch wenn es ein paar kleinere störende Dinge gab, ansich war es eine nette Runde. Zu Lösen allerdings meistens nur mit Bruder Google.

Besonders begeistern konnte uns allerdings der Multi Beamtenseilbahn. Dieser zeigt einen voll funktionsfähigen Paternoster im größten Rathausbau Deutschlands. Hier zeigt sich mal wieder, dass Geocaching Dinge zeigt, die man sonst so nicht wahrgenommen hätte. Ich wäre jedenfalls nicht darauf gekommen während eines Stadtbesuchs einfach mal ins Rathaus zu spazieren. Großes Lob an den Owner (und hier stört der Micro am Ende gar nicht!).

In Jena gabs dann neben ein paar  Tradis einen interessant gemachten Multi, der eigentlich sogar eine Letterbox hätte werden können. Bei Merry christmas, Jo98 konnte man das GPS weglegen und einer sehr interessanten Wegbeschreibung folgen. Cool gemacht!

Abschließend auch von diesem Tourabschnitt noch ein paar Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.