Die Mädels in Reiterhosen

So wünschen einem die beiden Cacherinnen Ponnyvilla und Frankengirl72 viel vergnügen bei Ihren Caches.

Nachdem Ihr Multi „Es kreucht und fleucht im Teufelsgraben“ nun doch schon einige Favorite Points bekommen hat und bei mir ja quasi vor der Haustür liegt, beschlossen Tobit und ich die Runde heute bei schönstem Herbst/Winterwetter zu machen. Zusammen mit Alulein und kleines_Hascherl ging es gegen Mittag zum Parkplatz und von dort direkt los.

Der anfangs noch asphaltierte Weg wandelte sich schnell zu schönen Feld bzw Waldwegen und auch die Stationen waren nie zu einfach oder zu schwer versteckt. Zudem hatten sich die beiden zu jeder Station auch etwas kleines einfallen lassen, wodurch sicher auch Kinder viel Spaß haben werden. Kurzum ein schöner Rundweg der sich die Favoritenpunkte sicher verdient hat.

Nachdem wir doch recht schnell fertig waren und das Wetter es wirklich gut mit uns meinte, ging es anschließend gleich zum nächsten Cache der beiden Mädels. „Die Drei Musketiere in Bamberg“ führt gut an allen Drehorten des aktuellen Kinofilms vorbei und erzählt immer wieder etwas über die einzelnen Lokationen. Eine sehr erfrischende Neuerung hierbei: Anders als bei den ganzen anderen wirklich gelungenen Stadtcaches durch Bamberg gibt es hier an fast jeder Station eine Dose zu finden. Zwar ist es durch die Muggel nicht immer einfach hier die Dosen zu finden, dennoch macht es doch wieder mal richtig Spaß nicht nur QTA Stages in der Stadt zu haben.

Ich freue mich, dass auch in der Bamberger Gegend langsam wieder ordentlich was los ist und bin vor allem gespannt, was die Mädels in Reiterhosen noch so in die Gegend zaubern.

Viel Spaß an alle Nachcacher,

 

Hannes

 

One thought on “Die Mädels in Reiterhosen

  1. Hallo ihr lieben Nachbarn und Mitcacher,
    da haben wir ja nicht schlecht gestaunt, als wir unsere Namen entdeckt haben.
    Vielen lieben Dank für das tolle Lob von euch. Wir haben uns sooooooo viel Mühe gegeben, um anderen ebenfalls Freude mit einem tollen Multi(Cache) zu bereiten.
    Wir Mädels sind immer gemeinsam unterwegs..außer eine ist krank. Und oft, naja meistens, heben wir ein Dösschen nachdem wir bei unseren Pferden waren. Somit kam unser Spitzname „Mädels in Reithosen“. Im Frühling sind wir so (in Schlappen und Reithosen) quer durch die Brennessel auf der Suche nach einem „Blaubär“…und da lief uns der GeoCacher entgegen (der schlauerweise den Weg benutzte :-) )…kichernd meinte dieser : AHA die Damen in Reithosen sind wieder mal im Wald unterwegs…aber nehmt doch den Weg…

    In diesem lustigen Sinne – ein frohes Weihnachtsfest von uns…und natüüüüüürlich lassen wir uns wieder was einfallen. Mit Schrauber, Säge und Heißkleber können wir schon umgehen ohne uns am Tisch fest zu kleben. Liebe Grüße aus Bamberg Dani und Simone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.