Autobugs

Zunächst herzlich Willkommen an alle Leser. Dieser kleine Blog soll vom Geocachen handeln und, so der hochmotivierte momentane Ansatz, über unsere Ausflüge und Bastelarbeiten berichten.

Kommen wir zum ersten Thema: Autobugs. Nein, das ist kein neuer Transformer, sondern die hochmobile Variante des Travelbugs, wie ihn jeder Cacher sicher schon mal irgendwo gesehen und gefunden hat. Anstelle des kleinen Aluminiumplättchens („dog tag“ für die Profis) mit passendem Anhänger geht hier ein ca. 20cm großer Aufkleber auf die Reise und kann unterwegs von kundigen Geocachern „discovered“ werden. Der spiegelverkehrte Aufkleber haftet mittels Adhäsion an jeder Scheibe und ist somit auch für den stationären Einsatz an der Eingangstür des Finanzamtes geeignet. Im Lieferumfang befinden sich neben dem eigentlichen Aufkleber noch die beiden „dog tags“, wie man sie auch vom normalen Travelbug kennt. Also Scheibe geputzt, den Bug anbringen und auf geocaching.com aktivieren.
Wo kriegt man sowas? Zum Beispiel im geocoinshop für 12,90€.

Hier seht ihr alus Carbug, fertig montiert auf ihrem Audi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.